Wie bewerben?

Der erste Schritt zu einer Lehrstelle ist die schriftliche Bewerbung. Als Unterlagen benötigst du dafür immer ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf mit Foto, deine Zeugnisse und eventuell ein Empfehlungsschreiben.

Das Wichtigste ist, dass die Unterlagen ordentlich, vollständig und fehlerfrei sind. Da du Friseur werden willst, darfst du sie gerne kreativ gestalten.

Halte dich dabei an die Unterlagen, die du in der Schule bereits vorbereitet hast. Diese Inhalte sind für deinen neuen Chef besonders interessant:

  • Persönliche Daten: Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsbürgerschaft
  • Ausbildung: Welche Schulen hast du wann besucht?
  • Zusatzqualifikationen: Hier kannst du z.B. angeben, dass du spezielle EDV-Kenntnisse oder einen Führerschein hast, Fremdsprachen sprichst, welche Praktika du schon gemacht hast, usw.
  • Persönliches: Hier ist Platz für deine Hobbies und Interessen.
  • Foto: Ganz wichtig ist ein Foto von dir. Es soll ein besonders gutes sein! Lass es ruhig von einem Fotografen machen. Du willst doch seriös wirken. Fotos vom letzten Badeurlaub mit Badehose/Bikini und Eis dürfen auf keinen Fall in die Bewerbung.
  • Zeugnisse und Bestätigungen: Damit sich dein zukünftiger Ausbildner ein besseres Bild von dir machen kann, schick unbedingt deine aktuellsten Schulzeugnisse mit. Wenn du schon mal gearbeitet hast, kannst du zusätzlich auch deine Arbeitsbestätigungen senden, das macht sich besonders gut.

Tipp: Am besten bringst du deine Unterlagen persönlich im Salon vorbei!

Image