Alexandra_Scheiber

Erfolgsgeschichte Alexandra Scheiber

30

März

Plötzlich Frau Lehrerin!

Alexandra Scheiber hat einen langen und erfolgreichen Weg hinter sich: Lehre zur Friseurin, Bundessiegerin, Meister- und Unternehmerprüfung, Fachtrainerin und Ausbildnerin, selbstständige Stylistin, Ausbildnerin, Studium und nun Lehrerin an der Modeschule Hallein.

Alexandra Scheiber startet 2001 ihre Karriere mit der Lehre zur Friseurin bei Haardesign Turri in Innsbruck. 2004 verschlägt es sie nach Salzburg zu Jacque Dessange – Coiffeure Heno.

2005 absolvierte sie erfolgreich die Meister- und Unternehmerprüfung und beginnt bei L´Oréal Professionell zunächst als Fachtrainerin für Westösterreich und ab 2008 als Akademieleiterin in Wien.

In dieser Zeit konnte sie mit namhaften Friseuren und Stylisten wie Bertram K., Laetitia Guenao (Haute Coiffure Francaise), Frederic Pavard (Alexander de Paris), Achim Rothenbühl (J7) zusammenarbeiten. Auch an Events wie dem Life Ball und der Insider (Vienna Fashion Week) wirkte Alexandra Scheiber mit.

Doch das alles war ihr nicht genug: Um zu studieren geht sie 2012 in Bildungskarenz, in der sie zuerst die Berufsreifeprüfung ablegt. Sie studiert Erziehungswissenschaften an der Universität Innsbruck und Absolviert ihr Masterstudium mit dem Schwerpunkt „Lernen und Lehren mit neuen Medien“ in Krems.

Als Trainerin ist sie seit 2012 ein Teil der Tiroler Meisterakademie für Friseure und bietet auch Weiterbildungen für Salons an. Den direkten Kundenkontakt will die Ausbildnerin jedoch nicht ganz aufgeben. Als leidenschaftliche Hairstylistin & Make up Artistin ist Alexandra Scheiber zum Verschönern der Bräute an ihrem Hochzeitstag in Westösterreich und Südtirol unterwegs.

2013 gründet sie mit Aline Egg-Simora die Avisua Academy. Neben den regelmäßigen Shootings mit Top-Fotografen können sich hier angehende Stylisten und Make-up Artists aus- und weiterbilden lassen.

Seit 2015 leitet Alexandra Scheiber an der Modeschule Hallein den neuen Schulzweig „Hairstyling, Visagistik und Maskenbildnerei“: Hier gibt sie ihr Fachwissen über Visagistik, Maskenbildnerei, Haar- und Hautanalyse sowie Frisurengestaltung und Schönheitspflege an die nächste Generation weiter.

Als ehemalige Bundessiegerin und mittlerweile selbst Jurorin, sieht Alexandra Scheiber Friseurwettkämpfe als ein tolles Training für Lehrlinge:

„Wir haben einen wunderschönen Beruf, gezeichnet von Kreativität, Mode, Emotionen aber auch Wissen und Technik. Meine Leidenschaft und Vision sind die Talente von Morgen zu fördern und zu unterstützen, dass aus ihnen tolle Fachkräfte werden. Wenn wir dadurch der Gesellschaft auch zeigen können wie schön, anspruchsvoll und abwechslungsreich unser Handwerksberuf ist, dann ist das ein schöner Nebeneffekt.“