Von Augenbrauen & Topmodels – Erfolgsstory der Gebrüder Raitz

25

September

Die beiden Starfigaros betreiben mittlerweile 3 Salons in Wien – ZURECHT!

„Wir können auch bei dir eine komplette Typveränderung machen, du kannst gerne jederzeit vorbeikommen“, lacht Patrick Raitz. Alleine bei dieser Einladung kann man die Leidenschaft zum Beruf spüren und das Leuchten seiner Augen ist beinahe durch das Telefon zu sehen. Der Friseur betreibt mit seinem Bruder vier Salons in Wien, und das mit Erfolg. Professionelles Auftreten und Arbeiten kombiniert mit Freundlichkeit ist seine Arbeitsphilosophie, die er tagtäglich gemeinsam mit seinen 40 Mitarbeitern lebt. „Der Kunde soll mit dem Ergebnis mehr als nur zufrieden sein und wir als Friseure natürlich auch. Sehen wir noch Verbesserungsmöglichkeiten, dann schlagen wir sie vor und setzen sie um!“

Topmodel

Seine Inspirationen holt sich Patrick Raitz aus Magazinen, Katalogen und Social Media, an einer Person kam er dabei nie vorbei: Karl Lagerfeld. „Der Designer erfindet sich selber immer neu und genau das ist auch mit das Wichtigste in unserem Beruf, dass man seine Kreativität nie verliert!“ In ihr liegt für den Wiener auch der Reiz an seinem Handwerk. Er hat die Möglichkeit, seine Ideen auszuleben, und sieht sich durch die Freude der Kunden über seine Kreationen bestätigt.

Auch bei bekannten TV-Produktionen konnte er schon mehrfach mitwirken. Er frisierte und stylte z.B. Austria‘s next Topmodel und war so nicht nur Zeuge der bewegenden Szenen des großen Umstylings – ein Highlight jeder Staffel –, sondern legte dabei auch selbst Hand an. „Gerade solche Arbeiten, eine totale Typveränderung und die Möglichkeit, jemanden dadurch noch interessanter werden zu lassen, machen Spaß“, schwärmt der Friseur. Dass diese Situationen für die jungen Mädchen aber auch sehr emotional sein können, weiß er nur zu gut: „Anfangs wurden ja die Spiegel verdeckt und ich sollte einem Mädchen die langen Haare kurz schneiden. Als sie das merkte, sah sie mich mit Tränen in den Augen an und flehte regelrecht: ,Bitte schneid’ nicht mehr ab!’, aber man kann mittendrin ja nicht einfach aufhören. Und am Ende waren bisher immer alle mehr als happy.“

Schau mir in die Augen – und auf die Augenbrauen

Dass Raitz ein besonders zielstrebiger Mensch ist, merkt man nicht nur an der Art und Weise, wie er seiner Arbeit nachgeht. Sondern auch an neuen Konzepten. Das jüngste Projekt des erfolgreichen Brüder-Gespanns Raitz ist die „Brow + Lash Bar“ in Kooperation mit RefectoCil im 1. Bezirk in Wien, die erste und bisher einzige Augenbrauen-Bar Österreichs. Ein Trend, den es weltweit bereits gab, schaffte es im Juni dieses Jahres nun endlich in die Kulturhauptstadt. Statt Tattoo-Brauen, aufgeklebten und falschen Wimpern ist hier Natürlichkeit angesagt und der Schlüssel zum Erfolg. Augenbrauen werden beim Styling oft vergessen. Genau deshalb kümmert sich hier eine speziell ausgebildete Visagistin um die perfekt abgestimmte Form und die optimale Farbe und gibt Tipps, wie man dabei das Beste, herausholen kann, ohne dabei die Natürlichkeit außer Acht zu lassen. Ein individuelles Beratungsgespräch ist genauso wichtig wie bei einem Haarschnitt, denn nur so kann man zu einem Ergebnis kommen, das dem Kunden gefällt und auch den hohen Ansprüchen der Visagisten gerecht wird. In dem kleinen, aber feinen Salon lautet das Motto nicht umsonst: „Brows first.“

Du findest die beiden auch hier:

Homepage

Facebook

Instagram